Co-Infektionen - Behandlungen

Toxoplasmose  -  eine völlig unterschätzte Krankheit mit massiven Beschwerden

Artikel von Dr. Retzek, www.ganzemedizin.at

Ein Parasit täuscht uns alle

Toxoplasma ist ein einzelliger Parasit, ähnlich wie die Babesien oder die Malaria. Laut Wikipedia sind 50% aller Menschen in der BRD davon befallen, die älteren sogar bis zu 70%.

Der Parasit kommt in mehreren Erscheinungsformen vor:

der Tachyzoit ist die offizielle vegetative Form, dagegen bildet der Körper in ca 70% der Fälle Antikörper aus, die bei längerdauernder Infektion vergehen.

Wikipedia: Von DPDx Image Library

Im Körper wandelt sich der Tachyzoit in die Sporenform Bradyzoit um, die sich viel langsamer vermehrt und eine Veränderung der Zellmembran erfährt, sodass das Immunsystem diese "Spore" nicht mehr erkennt. Wir haben derzeit keine Antikörper-Diagnostik gegen die Bradyzoiten und so kann bei längerdauernder Infektion die Krankheit nicht mehr nachgewiesen werden. Bradyzoiten leben v.a. in Muskelzellen und im Hirn.

Die Symptome sind sehr eindeutig

A-Symptom

  • grosse Müdigkeit und Erschöpfung durch geringste Anstrengung, hohes Schlafbedürfnis 100%
  • starke Muskelschmerzen, geringster Anstrengung überlastet und man benötigt Tage zur Erholung: 100%
  • Konzentrations-Störungen: 93%
  • Schweissausbrüche v.a. Nachts 78%
  • Kurzatmigkeit bei geringer Anstrengung, rasch hoher Puls bei Anstrengung, Gefühl des Drucks am Herz oder der Brust v.a. bei Anstrengung. Typisch: vorangegangene Untersuchungen beim Kardiologen 67% und/oder Lungenfacharzt. Ursache: Infektion Herzmuskel oder Zwerchfell
  • Antriebslosigkeit 63%
  • IgG gegen Toxoplasmen 60%

B-Symptome

  • Gereiztheit 59%
  • Sehstörung, verschwommenes Sehen, unklares Sehen - ohne eine AugenKH: 44%
  • Schwindel 37%
  • Depression 41%
  • Ängste 33%

C-Symptome

  • Morgensteifigkeit 30%
  • Wassereinlagerungen (v.a. der Hände + Füsse): 33%
  • Schlafstörungen 38%
  • Koordinations-Störung, läuft gegen Gegenstände, Gangunsicherheit
  • Oberbauchdruck
  • Kopfschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Lymphknoten-Schwellung

wenn nicht mehr als 3 der A-Symptome vorhanden sind und die anderen Symptome unauffällig sind, dann liegt vermutlich keine Toxoplasmose vor. Wenn mindestens 3 A-Symptome und 3 aus B/C vorhanden sind liegt vermutlich eine Toxoplasmose vor. Bei allen berichteten Fällen war MÜDIGKEIT das immer vorhandene führende Symptom.

Labortests sind oft negativ

da bei 40% der Patienten die IgG Antikörper (die es nur gegen die Tachyzoiten-Form gibt) nicht vorhanden, hat man keine absolut sichere Diagnostik.

Laut UadS ist der Abfall der CD8 Zellen noch das spezifischste Symptom, welches wir auch bei den chronischen Borreliose-Erkrankten als am meisten spezifisch finden:

Bei negativen IgG ist der Toxoplasmose-LTT oft noch hinweisend.

Ob ein Abfall der CD45+ CD8+ CD56+ CD57+ CD3 - Zellen stattfindet ist nicht klar. -> das sind spezifische Killerzellen, die bei chron. Borreliose unter 100 fallen und hier noch das spezifischste Kriterien für die chron. Borreliose sind. Leider in Österreich nicht messbar, wir senden dafür ins BCA oder ins Arminlabs ein, auch IMD Berlin macht diese Diagnostik.

Verwechselt kann man die Beschwerden mit folgenden Krankheiten

  • B12-Mangel, Foolsäure-Mangel, Eisen-Mangel, VitD-Mangel, EBV, CMV, FSME - Infektionen
  • Borreliose: v.a. starke Gelenkbeschwerden die wandern. Selten Schweissausbrüche tagsüber.
  • Babesiose: schubförmiges Fieber wie Malaria, punktförmige Hautblutungen
  • Chronic Fatigue Syndrom bzw. Myalgic Encephalomyelitis -> spezifische metabolische Labor-Veränderungen (PNAS 2016) - Achtung: empfindliche Patienten, Medikamente halbieren
  • Fibromyalgie (Tenderpoints, keine neurologischen Begleiterscheinungen)
  • somatoforme Schmerzverarbeitungs-Störung (erhöhte Empfindlichkeit)
  • Herzkrankheiten - KHK
  • Asthma Bronchiale und COPD
  • chron. Gallenblasen-Entzündung

Behandlung

"Antesten" tut Dr. auf der Straße mit Clindamycin 3 x 300 - 2 x 600. Wenn hier eine Verbesserung der Symptomatik eintritt, wird mit einer spezifischen Parasiten-Therapie mit Daraprim gearbeitet. Dies ist ein Mittel gegen Maralia, Pneuocystis carinii und Babesien.

Dr. auf der Straße kombiniert Daraprim mit Sulfadiazin + Calciumfolinat, bei Unverträglich-keiten auch Kombinationen mit Clindamycin. Das Behandlungs-Schema ergibt sich recht gut aus der Darstellung der Kasuistiken.

Behandlungsverlauf

Dr. auf der Straße ist ein durch und durch systematischer und strukturierter Arzt. Desswegen lässt er die Patienten bei jeder (Zwischen-) Untersuchung einen Fragebogen ausfüllen und wertet die Symptome aus. Dies wird dann bei den Fällen graphisch dargestellt.

weiter zu dem ausführlichen Artikel von Dr. Retzek, Ganze Medizin